Der DRS und das Team HULK suchen DICH!

21.07.2016 | GwiRb | 0 Kommentare

Du bist Rollstuhlfahrer und auf der Suche nach einer ganz besonderen Herausforderung? Du hast Lust drauf, dich durch kaltes Wasser sowie Berge von Schlamm zu kämpfen und verschiedenste Hindernisse zu überwinden? Dann bist du hier genau richtig!

Denn wir suchen einen/eine, der/die an folgendem Event teilnimmt: der XLETIX Challenge in Gelsenkirchen am Sonntag, den 28.8.16.

Was du dafür mitbringen musst?

  • Vollständige Oberkörper- und Rumpffunktion, um so viele Hindernisse wie möglich aus eigener Kraft überwinden zu können.
  • Einen guten Mix aus physischer und mentaler Stärke.
  • Einen eigenen Rollstuhl; möglichst geländefähig.

Du hast keine wirkliche Vorstellung, wie das aussehen soll?

Dann schau dir mal dieses Video an: KLICK!
Einen weiteren Bericht findest du hier: NOCHMAL KLICK! (englisch)

Du siehst, dass es gehen kann. Gefragt sind Kraft, Ausdauer, Kreativität und eine Menge Teamwork.

Daher nimmst du natürlich nicht alleine teil! Unsere Kampagne heißt schließlich nicht umsonst „GEMEINSAM was ins Rollen bringen!“… ;)

Du bestreitest die Challenge mit dem Team HULK. HULK steht für (H)indernis – (U)rban – (L)auf – (K)raft. Das Team ist eine Amateurgruppe in der Hindernislaufliga und wurde im August 2014 ins Leben gerufen. Neben den offiziellen Hindernisläufen nimmt das Team auch an verschiedenen Volks- und Charityläufen teil.

Das Team HULK ist eine freie Gruppe ohne feste Mitgliedschaft oder kostenpflichtigen Beiträgen. Die Mehrheit der Mitglieder kommt aus dem Raum Hochsauerlandkreis und dem Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfahlen – einzelne aus dem Bundesländern Rheinland-Pfalz sowie Schleswig-Holstein.

Das Motto lautet: „Wir schaffen das zusammen.“ Das Team bestreitet einen Hindernislauf so schnell, dass immer alle mitkommen – niemand wird zurückgelassen. Spaß und Teamwork stehen im Fokus.

Und, Lust bekommen!?

Dann melde dich am besten so schnell wie möglich bei Henning Schulze vom Deutschen Rollstuhl-Sportverband unter: henning.schulze@rollstuhlsport.de oder 0203/7174191.

Kommentar verfassen