Zielgruppen

Was wollen wir erreichen?

Unter dem Motto GEMEINSAM WAS INS ROLLEN BRINGEN! hat der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) eine bundesweite Inklusionskampagne ins Leben gerufen. Seit April 2014 wird dieses Vorhaben durch die Aktion Mensch gefördert. Offizieller Kick off war am 19. September 2014. Unsere Ziele sind:

- Rollstuhlsport auf breiter Basis zu präsentieren,
- die Bedürfnisse und Möglichkeiten von Rollstuhlnutzern aufzuzeigen,
- zum gemeinsamen Sporttreiben zu motivieren.

Es geht uns nicht nur um die Hindernisse und Barrieren im Alltag, sondern vor allem um die in den Köpfen der Menschen. Um die Faszination zu vermitteln, die vom Rollstuhlsport ausgeht, stellen wir die Leistungen von Rollstuhlfahrern in einem modernen und dynamischen Umfeld dar. Dafür konnten schon jetzt eine Vielzahl von Kampagnen-Gesichtern und andere Unterstützer gewonnen werden.

Unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Andrea Nahles wollen wir eine nachhaltige, öffentliche Wahrnehmung sowie die Öffnung der Gesellschaft für die Anliegen der Inklusion erreichen. Im Zuge der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention werden wir alle Gesellschaftsbereiche ansprechen. Denn auch über den Sport hinaus muss der Gedanke der Inklusion in allen Lebenslagen umgesetzt werden – Inklusion im Sport kann auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft allenfalls nur ein Anfang und Vorbild sein.

Daher lautet unser Slogan „Stark im Sport, voll im Leben“.

Unterstütze unsere Kampagne mit deinem 'Gefällt mir'-Klick auf Facebook oder noch besser: Mach aktiv mit! Unsere Vereinslandkarte zeigt dir den passenden Sportverein in deiner Nähe. Der Veranstaltungskalender gibt einen Überblick über alle anstehenden Events in ganz Deutschland. Mach einfach mit und hab Spaß am inklusiven Sport!

Lass uns GEMEINSAM WAS INS ROLLEN BRINGEN!

Newsletter abonnieren
* diese Felder müssen ausgefüllt werden
Infopaket für Vereine bestellen
* diese Felder müssen ausgefüllt werden